Most Recent Articles

ASV-Boxer Seitz kämpft um Fahrkarte zur „Deutschen“

ASV-Boxer David Seitz wurde vom neuen Jugend-Landestrainer Jörg Schwiperich zu den vom 17. – 19.04.2015 bei „Boxing VS“ durchgeführten „Internationalen Südwestdeutschen Meisterschaften“ in Schwenningen eingeladen.
Der junge Athlet in der Altersklasse Kadetten (13 + 14 Jahre) will hier seinen letztjährigen erkämpften Titel im Papiergewicht bis 44,5 kg nun in der nächst höheren Kategorie (bis 46 kg) wiederholen und sich damit das Ticket zu den „Deutschen Meisterschaften“ lösen.
Die Meisterschaftskämpfe mit Athleten der Landesverbände Bayern, Hessen, Saarland und natürlich dem Veranstalter Baden-Württemberg finden im Rahmen des „Black-Forest-Cup 2015“ statt und beginnen am Freitagvormittag mit dem Wiegen und den ärztlichen Untersuchungen sowie den anschließenden Auslosungen. Nachmittags stehen die Viertelfinalkämpfe auf dem Plan und am Samstag werden in drei Halbfinal-Veranstaltungen die Finalisten für Sonntag ermittelt.
Am Cup selbst nehmen Athleten aus Tadschikistan, Slowakei, Holland, Schweiz, Kroatien, Irland und Dänemark teil.

Read More

ASV-Boxer Favella mit weiterem Sieg

Fünfter Sieg im fünften Kampf war das Ergebnis von Fabiano Favella beim Kampftag in Blumberg und auch David Seitz trug sich in der Siegerliste ein.
Die Veranstaltung begann mit einem „Paukenschlag“, denn die sieben gemeldeten Athleten von „Kampfsport Lahr“ blieben unentschuldigt fern. Betroffen davon waren auch Simone Fröhling und Bojan Dimic, die somit ihren ersten Wettkampf nicht bestreiten konnten. Ohne Kampf blieben auch Daniel Seitz, dessen vorgesehener Gegner Jakob Bartoli (BC Singen) verletzungsbedingt nicht antreten konnte und für Dilara Yücel stand in der Schülerklasse keine passende Gegnerin bereit.
Federgewichtler (- 54 kg) Fabiano Favella setzte sich auch in seinem fünften Kampf erfolgreich durch. Mehmet Atmec (Camp Boxing Ravensburg) war über die gesamte Distanz ein unbequem angreifender Gegner, doch konterte der ASV-ler sehr gut und überraschte seinen Kontrahenten mit Gegenangriffen. Nach drei abwechslungsreichen Runden wurde der ASV-Boxer in der Juniorenklasse (15 + 16 Jahre) somit zum klaren Punktesieger ernannt. David Seitz hatte mit dem Spaichinger Alexej Felde einen gleichwertig starken Gegner im Papiergewichtslimit bis 46 kg der Kadetten (13 + 14) vor den Fäusten, doch konnte er – dank seiner Erfahrung und sehr guten Taktik der Kampfesführung – jede Runde und somit auch den Sieg für sich entscheiden.

Read More

ASV-Boxer kämpfen in Blumberg

Am kommenden Samstag warten für zwei Athletinnen und drei Sportkameraden der ASV-Boxabteilung interessante Gegner/-innen bei der international besetzten Veranstaltung des BSV Blumberg.
Gemäß der bereits mitgeteilten Kampfaufstellung bestreitet in der Frauenklasse (+ 18 Jahre) Simone Fröhling im 69-kg-Limit (Weltergewicht) ihren ersten Fight gegen die bisher in einem Wettkampf erprobte Sabrina Lang vom Verein „Kampfsport Lahr“.
Ebenfalls seinen ersten Wettkampf absolviert bei den 10- bis 12-Jährigen, die Altersklasse Schüler, der im Papiergewicht bis 34 kg boxende Bojan Dimic gegen B. Ardian (KS Lahr), der bisher auch noch keinen Kampf bestritt.
Mit Alexej Felde (SV Spaichingen) wartet auf den im Papiergewicht bis 46 kg startenden ASV-ler David Seitz ein erfahrener Kämpfer in der Altersklasse Kadetten (13 + 14 Jahre).
Bei den Junioren (15 + 16 Jahr) stehen in der Kampfaufstellung die Paarungen Fabiano Favella gegen Mehmet Atmec (Champboxing Ravensburg) im 54-kg-Limit (Federgewicht) und Daniel Seitz gegen Jakob Bartoli (BC Singen) im Halbschwergewicht (- 75 kg).
Für die im 32-kg-Limit angemeldete Dilara Yücel wird in der Schülerklasse noch unter verschiedenen passenden Gegnerinnen die richtige ausgesucht, damit auch sie ihren ersten Wettkampf bestreiten kann.

Read More

Hohes Niveau auf Baden-Württembergischer TKD Meisterschaft

Unzählige Sportler aus ganz Baden-Württemberg maßen sich am Samstag in Friedrichshafen bei der Baden-Württembergischen Meisterschaft der Taekwondo Union Baden-Württemberg (TUBW). Für den ASV-Taekwondoin Valentin Kramer war das hohe Niveau der Meisterschaft eine besondere Herausforderung. Trotz starken kämpferischen Leistungen unterlag er einem technisch stärkeren Gegner im Viertelfinale und musste sich mit einem dritten Platz zufrieden geben. Überreicht wurden Urkunde und Pokal von TUBW-Präsident Wolfgang Brückel, welcher die Organisation des Turniers und die Leistungen aller Teilnehmer besonders lobte. Über dreihundert Athleten kämpften auf drei Kampfflächen um den Titel Baden-Württembergischer Meister. Kramer zeigte sich zufrieden mit Bronze und vielen neuen Erfahrungen. Betreut wurde der ASV-ler diesesmal von Kai Penteker vom TG-Biberach. Einige hochklasse Sportler wie Vize-Europameister oder der amtierende afrikanische Meister kämpften ebenfalls um den Titel und sorgten für sportliche Leistungen auf höchstem Niveau. Auch Olympia Fünfter (2008) und siebenfacher deutscher Meister Daniel Manz und die 16-fache deutsche Meisterin und europa Meisterin Sümeyye Manz wohnten dem Turnier als Zuschauer bei.

Read More